Kleintheater des Kunsthauses Interlaken

Verpasst

ACHTUNG: Die Vorstellung ist abgesagt!

«Geschichten, Dialektgedichte, Wortspielereien und lüpfige Musik».

Tony Ettlin schreibt Kurz- und Kürzestgeschichten, Gedichte in Nidwaldnerdialekt und spielt mit Sprache und Wörtern. Dabei wird er von Air Collage musikalisch unterstützt.

Sonntagsinterview mit

Deborah Lanz und Matthias Glarner

Vorverkauf: Krebser Buchhandlung Interlaken / Interlaken@krebser .ch / Ticket Fr. 20.-

Ein musikalisch-sprachakrobatischer Theaterabend mit Sibylle Aeberli und Stefanie Grob

Samstag, 12. Oktober 2019 / 20.15 Uhr / Fr. 30.-



Röseligartenlieder am Sonntag Morgen

Das Trio erzählt mit «Röseligartenliedern» und «Liedli ab em Land» eine ganz gewöhnliche Geschichte aus dem Berner Oberland, ein Musiktheater.
Ursula Fahrni und Markus Metzger Gesang, Udo Auch Akkordeon
Die Lieder aus der Sammlung des Berner Lehrers Otto von Greyerz (Im Röseligarte) sind noch vielen Leuten bekannt. Das durch Rumpelstilz berühmt gewordene «Stets in Trure» dürfte die Ohren des Publikums ebenso spitzen wie «O du liebs Ängeli». Die Volkslieder des Komponisten Casimir Meister und des Schriftstellers und Pädagogen Josef Reinhart (Liedli ab em Land) fanden über die Schulgesangbücher eine ausserordentlich weite Verbreitung. So erklangen die ersten Takte der Melodie von «D`Zyt isch do» beispielsweise von 1926 bis 1966 als Pausenzeichen von Radio Beromünster.
Auf unterhaltsame Weise interpretiert Bärner Rose die Lieder in einer musikalischen Geschichte.